Professionelle und langfristige Suchmaschinenoptimierung aus der Landeshauptstadt von Sachsen

Okt 28

SEO-Day Köln 2011

Aufgrund meiner sowieso schon überquellenden To-Do-Kladde und der republikbreiten Entfernung, hab ich mir den ersten SEO-Day – organisiert von Fabian Rossbacher und Co. – leider leider schenken müssen.

Aber da die SEO-Gemeinde nach solchen Konferenzen zum Glück immer recht mitteilungsbedürftig ist, kann ich mich ein wenig von den verfassten Recaps ernähren.
Nach Lektüre dieser scheint auch der SEO-Day eine gelungene Veranstaltung gewesen zu sein.Man merkt, dass die Branche bzw. diejenigen, die SEO leben, immer erwachsener und reifer werden. Es wird nicht mehr kopflos agiert und blind drauf los optimiert, sondern mit Struktur und Verstand an das (Lebens-)Werk SEO gegangen.

Hier ein paar Auszüge ein paar dieser Berichte:

  • SEOStefan: „Zu viele SEOs verbringen scheinbar ihre Zeit damit, [..] einen Kleinkrieg mit Google zu liefern anstatt sich ein vernünftiges Projekt mit Zukunft aufzubauen.“
  • seo.de (Gerald): „Man glaubt es kaum, [..] wie [..] wir Fingerabdrücke auf unseren Seiten hinterlassen, die dann [..] analysiert werden können.“
  • explido (Grischa): „Position 1 bei Google ist schön, Position 1-10 noch viel schöner!“
  • Andreas Graap:  „Ich denke, es macht durchaus Sinn in unterschiedlichen Regionen Deutschlands Online-Marketing Konferenzen zu veranstalten.“
  • Jens Fauldrath (mit seinen Slides): „So erzielen wir mit Suchanfragen die das Wort “kaufen” beinhalten einen 250% höheren Umsatz pro SEO-Visit.“
  • Viktor Dite: „SEO Erfolg ist also keine Zauberei, es ist verdammt nochmal harte Arbeit
  • Chris Gotzmann (mit vielen Slides als Bild): „Superenttäuschend: Superpanel mit den „Big 4 SEO´s““

Meine nächste SEO-Konferenz wird die SEOkomm in Österreich in rund einem Monat sein. Freu mich darauf, auch mal wieder live den Input zu erleben und meine Denke zu vertiefen. Und natürlich auch auf den geselligen Teil :)

Leave a Reply