Professionelle und langfristige Suchmaschinenoptimierung aus der Landeshauptstadt von Sachsen

Feb 14

Spielleiter Google

Den heute angekündigten Domain-Verkauf von seo-united.de nahm ich mit eher verständnisvollen Gedanken auf. Vom Zeitpensum her kann ich es sowieso nachvollziehen, da man neben der arbeitsintensiven SEO-Tätigkeit einfach nicht auf Dauer mehrere neue Beiträge pro Woche raushauen kann – inklusive dem sonstigen Verwaltungsaufwand der damit einher geht. Wenn man dann aber auch noch alle Punkte der Richtlinien befolgt, die Google den Webmastern aufgetragen hat und dann dennoch mit einer Herabstufung des – zugegebenermaßen eher reputations- statt rankingbezogenen – Pageranks bestraft wird, kann das ziemlich frustierend sein.

Klar ist so ein Projekt wie seo-united.de gewachsen  – mit Höhen und kleinen Tiefen – aber irgendwann muss man ja mal innehalten und sich in die Zukunft blickend fragen, wo man in den nächsten 5 Jahren stehen will (was bezogen auf Google und SEO eine extrem lange Zeitspanne ist). Die Branche wird langsam erwachsen – die kuschligen Jahre sind vorbei. Die Konkurrenz wird größer – und zum Glück auch die Auftragspensen. Aber damit müssen natürlich auch die Arbeitstage und das Zeitmanagement in Einklang gebracht werden. Denn das ist ja das faire für alle: Jeder hat prinzipiell die gleiche Zeit pro Tag zur Verfügung. Auch die Einstellung des sympathischen SEO-Podcasts seoFM (bzw. Webmasters on the roof) hatte ja ähnliche Gründe.

Und um den Bogen zur Überschrift zu schlagen: Auch wenn wir SEOs mit mehr oder weniger erfolgreichen Optimierungs-Maßnahmen unsere Seiten zum ranken bekommen, so liefern wir Google immer nur die Daten welche sie auf ihrer Website dann aufbereitet wieder anbieten. Google direkt kann uns und unserer Seite nicht schaden – sondern immer nur durch Trafficverlust. Aber man muss dieses Spiel dann akzeptieren und damit umgehen, dass Google gleichzeitig Legislative, Exekutive und Judikative ist ;-) .. und auch wenn wir alles richtig machen und immer eine weiße Weste tragen, so können „false positives“ – also Kollateralschäden bei der permanenten Algorithmus-Anpassung dafür sorgen, dass man über kurz oder lang Frust auf diese übermächtige Obrigkeit hat.

Und so vielfältig wie die Aufgaben eines SEO sind, so müssen auch seine Tugenden sein. Und diese wurden natürlich auch einst von seo-united.de bebloggt: Sieben SEO Tugenden – und dieser Artikel sagt eigentlich alles. Viel Erfolg den Kollegen – egal ob mit oder ohne Weiterbloggen!

One Response to “Spielleiter Google”

  1. Blogverkauf: SEO United | TechBanger.de Says:

    […] lautet, aus welchem Grund das Blog verkauft wird. Denn genau betrachtet, kann eine PR-Rückstufung kein Grund sein, ein Blogprojekt aufzugeben. Welcher PR-Wert angezeigt wird, ist im Endeffekt vollkommen egal […]

Leave a Reply